Ich grüße Sie!

Ich freue mich, dass Sie auf meiner Homepage gelandet sind und lade Sie ein, sich ein Bild von mir und meiner Arbeit zu machen. Nehmen Sie sich ein wenig Zeit und klicken Sie sich durch die Informationen, Bilder und Videos.

Schauen Sie auch auf meinen Facebook-Account, dort gibt es regelmäßig neue Meldungen.

Auf diesen Seiten informiere ich über mein Engagement als SPD-Landtagsabgeordneter im Wahlkreis Neckarsulm. Seit dem Jahr 2001 vertrete ich die knapp 151.000 Einwohnerinnen und Einwohner der 23 Städte und Gemeinden im Landtag.

Von 2011 bis 2016 habe ich als Innenminister unter anderem die Bereiche Polizei, Feuerwehr,  Rettungswesen, Katastrophenschutz, Kommunalwesen und die Kultur und Geschichte der Deutschen im Osten Europas verantwortet. Mit dem Start der neuen Legislaturperiode warten neue Aufgaben auf mich, denen ich mich mit demselben Herzblut und demselben Engagement widmen werde.

Mitte Mai 2016 wurde ich zum Parlamentarischen Geschäftsführer der SPD-Landtagsfraktion gewählt. Daher trage ich eine besondere Verantwortung im Bezug auf unsere Landtags-Arbeit, insbesondere gegenüber dem Parlament und den anderen Fraktionen. Auch arbeite ich in dieser Funktion eng mit unserem Fraktionsvorsitzenden Andreas Stoch zusammen.

Im Ehrenamt bin ich leidenschaftlicher Feuerwehrmann und bin zusätzlich zum aktiven Dienst bei der Feuerwehr Obersulm Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbands Heilbronn. Ich bin Mitglied in der IG Metall und in zahlreichen regionalen Vereinen.

Scheuen Sie sich nicht Kontakt mit mir aufzunehmen. Ich freue mich über Ihre Fragen, Vorschläge und Anregungen!

Herzliche Grüße

 

Letze Änderung der Homepage: 01. Juli 2016

 

 

11.05.2017 in Aktuelles

Knapp 550.000 Euro für die Denkmalpflege in der Region

 

Mehrere historische Bauwerke in der Region profitieren vom Denkmalförderprogramm des Landes. Drei Projekte würden mit insgesamt etwa 550.000 Euro gefördert.

Das Schweizerhaus auf dem Breitenauer Hof zwischen Obersulm und Löwenstein ist mit seinen an die 500 Jahren das älteste Gebäude des Gutshofs. Hier werden die Fachwerkgiebelwände restauriert. Das Land fördert die Arbeiten mit 15.190 Euro.

Der Kirchturm von Hölzern – insbesondere das Tragwerk und die Dachdeckung – ist dringend sanierungsbedürftig. Der Turm wird nun instandgesetzt; hier fließen 31.550 Euro vom Land.

Besonders am Herzen liegt mir der Blaue Turm, das Wahrzeichen der Stadt Bad Wimpfen mit seiner 650 Jahre ununterbrochenen Türmertradition. Hier haben sich Risse im Mauerwerk gebildet, die nun in einem ersten Bauabschnitt ausgebessert würden. 500.000 Euro Zuschuss gibtes hierfür vom Land Baden-Württemberg.

Für eine historische Kulturregion ist es entscheidend, das bauliche Erbe zu pflegen. Wir haben eine Verantwortung für den Erhalt unserer Denkmale. Ich freue mich daher besonders, dass das Land sich beteiligt und über 550.000 Euro in dieser ersten Tranche des Denkmalförderprogramms in die Region fließen.

 

10.05.2017 in Aktuelles

Infobrief Mai 2017

 

Der neue Infobrief ist erschienen.

Wir wünschen eine angenehme Lektüre!

 

Infobrief Mai 2017

 

08.05.2017 in Aktuelles

Grün-Schwarz – ein Jahr Stillstand

 

Seit einem Jahr wird Baden-Württemberg von einer Grün-Schwarzen Koalition des Stillstands und des Chaos regiert, erklärten heute übereinstimmend die SPD-Landtagsabgeordneten Reinhold Gall und Rainer Hinderer.

„Ministerpräsident Kretschmann hat überhaupt kein Interesse mehr an seinem Amt und ist frustriert darüber, dass ihn niemand als Bundespräsidenten haben wollte,“ so Reinhold Gall. Gleichzeitig mache im Kabinett jeder Minister was er wolle. Bei den drängenden Themen hielten die Grünen weiter an ihren öko-fundamentalistischen Ideen fest. So werde etwa der Wohnungsbau durch den Zwang zu Fahrradabstellplätzen blockiert und für die Feinstaubproblematik eine Scheinlösung in Form von plumpen Fahrverboten ohne Rücksicht auf Verluste präsentiert.

Der Heilbronner Abgeordnete Rainer Hinderer kritisierte nicht nur den Stellenabbau bei den Lehrerinnen und Lehrern und die Stagnation im Sozialbereich, sondern auch den Sparkurs, den die Landesregierung auf Kosten der Kommunen fahre: „Die Haushaltslage ist dank der Konjunktur gut wie nie, gleichzeitig werden die Städte und Gemeinden durch die Vorwegentnahme im kommunalen Finanzausgleich noch mehr geschröpft – das kann niemand nachvollziehen.“

Einig sind sich Hinderer und Gall, dass die Grün-Schwarze Koalition an ihren inneren Widersprüchen scheitern wird: Innenminister Strobl sei leidenschaftlicher Verfechter einer harten Linie in der altbackenen Leitkulturdebatte, während die Landtagspräsidentin schon die Diskussion für überflüssig halte.

 

Reinhold Gall bei Facebook

Landtagsfraktion