Bericht – Praktikum beim SPD-Landtagsabgeordneten Reinhold Gall

Veröffentlicht am 28.07.2017 in Aktuelles

Um meine Zeit in den Sommerferien neben Urlaub und Freizeitaktivitäten auch anderweitig zu nutzen, entschied ich mich für ein zwei wöchiges Praktikum. Durch mein frühes politisches Interesse und meine Vorkenntnisse durch die Arbeit im örtlichen Kinder- und Jugendparlament und im landesweiten Kinder- und Jugendrat aus meiner Heimat Nordrhein-Westfahlen, stand ein Praktikum im politischen Bereich schon lange auf meiner „Wunschliste“. Mit diesem Entschluss, verschlug es mich durch gegebene Umstände zum SPD-Landtagsabgeordneten Reinhold Gall.

 

Mein Praktikum reichte vom 17. bis zum 28. Juli und es freut mich sehr, dass ich diese Zeit als durchweg positiv und abwechslungsreich beschreiben kann. Von Anfang an wurde ich von Reinhold und Gerri, seinem Referenten, aber auch von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der SPD innig aufgenommen. In meiner Zeit als Praktikantin habe ich viele verschiedene Eindrücke in die Arbeit eines Landtagsabgeordneten bekommen. Durch Termine wie die Landespressekonferenz zur Digitalisierungsstrategie, einer Fraktionssitzung der SPD, zwei Plenarsitzungen im Landtag, eine Begehung zum Thema Brandschutz im Stuttgarter Hochhausprojekt „Cloud No 7“ und einem Besuch im Staatsweingut Weinsberg wurde mir die Arbeit im Landtag, als auch im Wahlkreis und der Umgebung nahe gelegt. Natürlich sind mir auch die Arbeiten im Büro nicht entgangen. Recherchen zu verschieden Themen, Arbeit zu diversen Anträgen, der erste Entwurf für den monatlichen Newsletter und Pressearbeit durch Pressemitteilungen zu aktuellen Anlässen gehörten zu meinen Aufgaben. Langweilig wurde mir dabei nie, denn durch die Vielfalt der Themen und Aufgaben blieb es immer Interessant und ich erlangte ständig neue Erkenntnisse.

Allgemein kann ich sagen, dass ich mein Praktikum als sehr gelungen empfinde. Ein besonders schöner Aspekt für mich war, dass meine Arbeit gebraucht wurde und ein Sinn dahinter stand. Außerdem bin ich jeden Morgen gerne zur Arbeit gekommen und wenn ich auf die letzten zwei Wochen zurück blicke, frage ich mich wo die Zeit geblieben ist, denn die verging rasend schnell. Es war durch die vielseitigen Termine, Aufgaben und Themen eine aufschlussreiche Zeit, die mich in meinen Plänen für die Zukunft mehr als bestärkt hat. Dafür bin ich sehr dankbar!

Lena Behnke, 28. Juli 2017

 
 

Reinhold Gall bei Facebook

Landtagsfraktion