Erneut Landeszuschuss für die Sanierung des Solebads. Bad Wimpfen erhält 490.000 Euro aus der Tourismusförderung

Veröffentlicht am 07.03.2018 in Wahlkreis

Seit 2014 setzt sich Reinhold Gall für die Sanierung des Solebads ein

Hoch erfreut zeigt sich Reinhold Gall, SPD-Landtagsabgeordneter im Wahlkreis Neckarsulm, über die Förderzusage im Rahmen des Tourismusinfrastrukturprogramms 2018. Das Programm enthält eine weitere Fördertranche für die Modernisierung des Solebads in der Kurstadt Bad Wimpfen in Höhe von 490.000 Euro, dieses Mal für die Sanierung von Becken und Dach. Bereits in den vergangenen drei Jahren hatte Bad Wimpfen Fördermittel für die jeweils anstehenden Bauabschnitte zur Sanierung des Solebads erhalten.

Reinhold Gall, der sich auf Einladung von Bürgermeister und Gemeinderat mehrere Male vor Ort ein Bild des Sanierungsbedarfs gemacht hatte, beglückwünscht die Stadt Bad Wimpfen zur erneuten Förderzusage: „Das Solebad ist für Bad Wimpfen nicht nur unter touristischen Aspekten von hoher Bedeutung. Gerade in einem anerkannten Kurort muss die medizinische und therapeutische Infrastruktur auf dem neusten Stand sein.“

Von der Förderung profitiert nach Meinung Galls nicht nur die Stauferstadt: „Wer im Heilbronner Land Urlaub macht, schätzt die Vielfalt der Angebote und den Mix aus Erholung, Sport, Gesundheitsangeboten, Kultur und Freizeitmöglichkeiten.“ Ein modernisiertes Solebad in Bad Wimpfen stärke das touristische Potential der Raumschaft genauso wie attraktive Angebote in den anderen Kommunen.

 

Reinhold Gall bei Facebook

Landtagsfraktion