Innenminister zu Gast bei der Schönbergpflege

Veröffentlicht am 12.03.2016 in Wahlkreis

Mit Geschäftsführer. Pflegedienstleitung und Bürgermeister

Acht Seniorinnen und Senioren sind bereits eingezogen in das neu gebaute Pflegeheim der Schönbergpflege im Herzen von Lehrensteinsfeld. Am Montagmorgen, 29.02.2016, bekamen sie hohen Besuch. Gemeinsam mit Lehrensteinsfelds Bürgermeister Björn Steinbach und dem Geschäftsführer Jan Griese machte sich Innenminister Reinhold Gall, der als Wahlkreisabgeordneter auch für Lehrensteinsfeld zuständig ist, ein Bild vom neu eingerichteten Pflegeheim.

„Ich kenne die Schönberg-Pflege bereits aus Oedheim“, berichtete Reinhold Gall „und freue mich, dass es nun gelungen ist, mit einem kompetenten Partner diese Lücke in der Pflegeinfrastruktur von Lehrensteinsfeld zu schließen.“ Besonders angetan zeigte sich Gall von der Atmosphäre im Haus, die sehr familiär gehalten ist. „Die Menschen sollen sich hier wie zu Hause fühlen“, erläutert Geschäftsführer Jan Griese und verweist auf das Motto des Hauses „Wie nehmen Pflege persönlich“. „Die Menschen müssen ihr gewohntes Umfeld verlassen, wenn sie in ein Heim kommen. Ein Umfeld, in der sie teileweise ihr ganzes Leben verbracht haben. Deswegen versuchen wir, mit alten Gegenständen und Möbeln aus dem Besitz der Bewohner, die Umgebung so vertraut wie möglich zu gestalten.“

Auf positive Resonanz bei Bürgermeister Steinbach und Minister Gall stieß auch das Vorhaben des Pflegeheims, stark mit den Menschen in Lehrensteinsfeld zu interagieren. „In Oedheim haben wir Kooperationen mit Vereinen, mit der Schule und mit dem Kindergarten. Dazu sind wir auch in Lehrensteinsfeld jederzeit bereit“, betonte Jan Griese. Er sehe das Pflegeheim nicht nur als Teil der Versorgungsinfrastruktur sondern als Teil des gesamten örtlichen Lebens.

 

Reinhold Gall bei Facebook

Landtagsfraktion